Randzeitschriften: Wehrmedizinische Monatsschrift

Der Herausgeber: Kommando des Sanitätsdienstes der Bundeswehr, Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr

Herausragende Journalistische Leistung:

Durch einen minimalinvasiven, katheterbasierten Eingriff ist es heute jedoch möglich, diese Nervenfasern in der Adventitia der Nierenarterien interventionell und damit schonend zu veröden, um so die sympathische Aktivität zu senken. Dieses Verfahren nennt sich „Renale Sympathikusdenervation“ (RSD)

Yay?

WTF-Moment:

Der Arzt, dem die Flottillen vertrauen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beweise, dass Du kein Robopony bist *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.